Welche Rolle spielt Google bei der Handyortung?

Eine Handyortung Google ist bereits seit 2008 ein Begriff. Während es im ersten Jahr nur ermöglicht wurde, dass der eigene Standort ermittelt und auf einer Land- beziehungsweise Stadtkarte angezeigt wurde, hat sich dies bereits im nächsten Jahr weiter ausgebaut.

Ermittlung des eigenen Standortes

27. Maze von mzachaEs kommt immer wieder vor, dass man selbst nicht mehr weiß, wo man sich befindet und wie man von dort wieder an eine bekannten oder gewünschten Ort kommt. Dabei kommt die Möglichkeit der Handyortung mittels Google Map gerade richtig. Nach dem Stand der eigenen Standortbestimmung wird dieser in der Google Map angezeigt. In diesem Zuge kann schnell und einfach der Weg ermittelt und eventuell auch die Route angezeigt werden.

Weitere Handyortungen über Google

Google bietet seit 2009 eine weitere Möglichkeit der Handyortung an. Dies konnte erst nach der Gesetzesänderung im Jahr 2009 angeboten werden, da auch ohne direkte Zustimmung für jede einzelne Ortung die Standortbestimmung vorgenommen werden konnte. Google Latitude bietete die Handyortung unter Freunden der neuen Generation an.

Was bietet Google Latitude?

  • Nach der Anmeldung Handyortung der Freunde im System
  • Genauigkeit des mitgeteilten Ergebnisses kann selbst verändert oder verhindert werden
  • Standortanzeige nach Wunsch in der Google Map
  • Auf Wunsch Routenberechnung zu einem gewählten Ziel
  • Freundetreffen im Mittelpunkt, wenn entsprechende Einstellung getätigt wurde

Die Suchmaschine Google war bereits vor der Möglichkeit der Handyortung aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Die Möglichkeit auf unkomplizierte Weise die Freunde treffen und einen geeigneten Treffpunkt, aber auch die eigene Route ermitteln zu können, baut das Angebot auf eine interessante Weise aus. Die Handhabung der Handyortung von Google ist unkompliziert.